Fragen & Antworten



Was erreiche ich im Nagelstudio?
Sie können zu kurze Fingernägel verlängern und stabilisieren.
Unter einer schützenden Schicht wachsen die Eigenen ungestört
weiter, so dass Sie eines Tages eigene, gleichmäßig lange Nägel haben.

Wie lange dauert die Behandlung?
Für eine komplette Erstbehandlung müssen Sie mit ca. 1,5 Stunden rechnen.
Die Nachbehandlung (Auffüllen) dauert ca. 1 Stunde.

Was kostet die Behandlung?
Siehe Preisliste

Wie oft muss ich zur Nachbehandlung?
Da der Naturnagel ungestört weiter wächst, muss die so entstehende Lücke
regelmäßig aufgefüllt und durch Feilen der Nagelform angepasst werden.
Ca. alle 3 bis 5 Wochen ist die Nachbehandlung nötig. Nur durch regelmäßige
Nachbehandlung werden perfekte und dauerhafte Nägel gewährleistet.

Wie stabil sind künstlich optimierte Fingernägel?
Ca. 60 x stabiler als Naturnägel. Das heißt aber nicht, dass Sie ungestört
drauf loshantieren können. An die neue Länge müssen Sie sich erst gewöhnen.
Passen Sie bei „Fällen“ wie Autotüren, Gurten, Dosenverschlüssen usw. auf.
Wenn Sie sich wirklich einklemmen oder anstoßen, muss der künstliche Nagel
brechen, sonst wird Ihr Nagelbett verletzt.

Wie lange halten künstliche Fingernägel?
Ewig, wenn Sie Ihre Nägel entsprechend pflegen und regelmäßig zum
Auffüllen kommen.

Welche Form und Länge haben künstliche Fingernägel?
Die Form und Länge können Sie selbst wählen. Zum Einstieg sollte eine
natürliche Länge gewählt werden.

Was tun wenn ein Fingernagel abgebrochen ist oder sich ablöst?
Keine Panik – bei mir bekommen Sie schnell einen „Reparatur-Termin“.
Innerhalb der ersten 3 Wochen ist dieses kostenfrei.

Sind Kunstnägel schädlich? Der Nagel muss doch atmen!
Das Nagelbett wird über kleine Blutkapillare versorgt. Diese Kapillare
lassen das Nagelbett rosa erscheinen. Im Blut ist bekanntlich
Sauerstoff. DER NAGEL SELBST ATMET NICHT! Das ist ein Aberglaube
aus den 20er Jahren. Deshalb wurde damals auch der Nagelmond
nicht mitlackiert. Der Nagel besteht aus Horn. Horn muss nicht atmen.
Der Nagel wird durch die Nagelwurzel, dem Blutfluss und dem
Nagelhäutchen versorgt. Die Nagelplatte ist "tot". Die Nägel sind
genau wie die Haare, Hautanhangsgebilde und werden in der Wurzel
versorgt und daher sind Kunstnägel nicht schädlich für die Nägel.

Warum brennt das Gel auf dem Nagel beim Aushärten der Modellage?
Im Gel sind so genannte Photoinitiatoren enthalten. Diese geraten
bei der Einstrahlung des UV-Lichts in Bewegung und bewirken somit
die chemische Reaktion des Aushärtens. Diese Bewegung erzeugt
Reibung und Reibung erzeugt Hitze! Je dicker das Produkt aufgetragen
wird umso größer ist die Hitzeeinwirkung auf dem Nagel. Im Fall dieser
Hitzeentwicklung wird die Hand kurz aus dem Lichthärtungsgerät
herausgenommen.

Wenn ich keine künstlichen Fingernägel mehr möchte, was dann?
Auch kein Problem. Ich löse Ihnen die Schicht fachgerecht ab. Sie werden
sehen, die eigenen Nägel haben keinen Schaden genommen. Viele
empfinden den Nagel dünner als vorher. Was allerdings durch die
bisherige Gelschicht täuscht. Diese schützt das Nagelbett, bzw. den
Nagel vor Druck und Empfindung, was nach dem Entfernen wieder
stärker zu spüren ist.

Wie erfahren ist meine Nageldesignerin?
Ich verfüge über mehr als 16 Jahre Berufserfahrung.
Außerdem belege ich regelmäßig Weiterbildungskurse und bin offiziell zertifiziert.